Wilde Schätze im Naturpark

Vielf√§ltig zeigt sich die Natur im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. Naturschutz hat einen hohen Stellenwert im Naturpark, gleichzeitig m√∂chten wir diese besonderen Landschaftsr√§ume auch zug√§nglich. Entdecken Sie unsere "Wilden Sch√§tze", lassen Sie sich √ľberraschen, verzaubern und tragen Sie Sorge damit auch zuk√ľnftige Generationen diese Natursch√§tze erleben k√∂nnen.

Alle Filtereinstellungen zur√ľcksetzen.

K√ľllstedter Grund
K√ľllstedter Grund / Schweizer H√§uschen Eine Waldwiese mit Sonnenliegen und einer SchutzhuŐątte laden zum Verweilen und Rasten ...
Wanderer an der Lindenhecke bei Schierschwende
Lindenhecke Der 446 Meter hohe Muschelkalkberg geh√∂rt zum Dorf Schierschwende in der Landgemeinde SuŐądeichsfeld. Er bietet freie ...
Hasenwinkel Auf dem langgestreckten Bergr√ľcken (Zechsteinscholle) des Hasenwinkels befindet sich ein Dolomitfelsen. Der ...
Faulunger Schranne
Faulunger Schranne An der Faulunger Schranne werden Wanderer mit einem beeindruckenden Fernblick auf Faulungen, Lengenfeld unterm Stein ...
Dietzenröder Stein Der Dietzenröder Stein, ein hoher Berg und Aussichtsfelsen, im westlichen Teil des Eichsfeldes gelegen auf einer Höhe ...
Lutter-Wasserfall bei Großbartloff
Lutter-Wasserfall bei Großbartloff Der Lutter-Wasserfall, ein Kalksinterbach, zwischen Großbartloff und Effelder gelegen, ist gekennzeichnet durch eine ...
Teufelskanzel bei Lindewerra Die Teufelskanzel, ein großer Buntsandsteinfelsen, befindet sich oberhalb vom Stockmacherdorf Lindewerra auf genau 452 ...
Dieteröder Klippen Die Dieter√∂der Klippen, eine sich mehrere hundert Meter ziehende Abbruchkante aus Muschelkalk, befindet sich ...
Hünenteich Der H√ľnenteich, s√ľd√∂stlich von Kammerforst auf einer H√∂he von etwa 353 Metern gelegen, ist eines der wenigen ...
Betteleiche Tausend Jahre alt soll sie sein ‚Äď die Betteleiche. Ihre skurrile Erscheinung und ihr hohes Alter machen sie zu einem ...
Eibenwald
Eibenwald Lengenberg Das Naturschutzgebiet Lengenberg, liegt √∂stlich der Orte Lutter und F√ľrstenhagen auf einer H√∂he von etwa 462 Metern. ...
Heldrastein Auf 503 m H√∂he √ľberragt der Muschelkalkfels das Werratal. Als ‚ÄěK√∂nig des Werratals‚Äú gilt er als einer der ...
Schöner Ausblick in die Landschaft mit Werratal und dem Ort Lindewerra
Lindewerrablick Der Aussichtspunkt mit Aussichtsturm liegt oberhalb von Lindewerra direkt am TOP-Wanderweg ...
Blick vom Uhlenstein
Uhlenstein Von der Felsstufe des Unteren Muschelkalks eröffnen sich oft fantastische Fernblicke, wie hier vom Rand des 465 m ...
Wanderer auf der Klosterschranne
Klosterschranne Bei der Klosterschranne handelt es sich um einen Felsabhang, in den sich eine breite und tiefe Furche (Schranne) ...
Kalktuffquelle Wagental
Kalktuffquelle Wagental Im Wagental können interessierte Wandersleute eine geologische Besonderheit ...
Die Ebenauer Köpfe sind markante Felsen im Werratal bei Creuzburg
Ebenauer K√∂pfe Die Muschelkalkfelsen der Ebenauer K√∂pfe thronen uŐąber dem Werradurchbruchstal. Sie sind Teil des gleichnamigen ...
Wisch Der Wisch als Hausberg der Creuzburger bietet neben einem kleinen Waldspielplatz und einer SchutzhuŐątte auch eine ...
Bereits 2014 diente der Teich wieder als Lebensraum f√ľr Kammmolch, Laubfrosch und Eisvogel.
Werraaue bei Frankenroda Bis Mitte der 1990er Jahre noch intensiv landwirtschaftlich genutzt, wurden ehemalige Altarme der Werra ...
Maienwand Die Maienwand liegt im Heiligenstädter Stadtwald auf einer Höhe von etwa 437 Metern. Der Aussichtspunkt ist ein ...
Blick auf die Adolfsburg, eine Schutzh√ľtte auf leicht bewaldetem Felsen bei Treffurt.
Adolfsburg Die Adolfsburg ist ein Muschelkalkberg, welcher zur Werra hin mit fast senkrechten Felswänden abfällt. Auf 378 Metern ...
Die Wilde Weide im Nationalpark Hainich aus der Vogelperspektive
Wilde Weide im Nationalpark Hainich Durch Tritt und Fraß halten hier Rinder, Pferde, Schafen und Ziegen die Landschaft offen und erhalten damit den ...