Aktuelles

Aktuelle Meldungen und interessante Neuigkeiten aus dem Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal.

Strahlender Sonnenschein und fröhliche Besucher

Ein rundum gelungenes Naturparkfest

FĂŒrstenhagen – Das diesjĂ€hrige Naturparkfest in FĂŒrstenhagen am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein strömten zahlreiche Besucher auf das ErlebnisgelĂ€nde der Naturparkverwaltung und genossen ein vielfĂ€ltiges Programm fĂŒr Groß und Klein.

Wanderer an der Teufelskanzel im Eichsfeld
Teufelskanzel im Eichsfeld

Naturpark gut gerĂŒstet fĂŒr den Deutschen Wandertag 2024

Flyer fĂŒr TOP-Wanderweg vorgestellt

Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal freut sich, den neuen Flyer fĂŒr den 8 Kilometer langen TOP-Wanderweg Hanstein-Teufelskanzel vorzustellen.

Christoph GĂŒnther vom HVE Eichsfeld Touristik und Uwe MĂŒller, Ideengeber des Projekts und Mitarbeiter fĂŒr Kommunikation und Tourismus der Naturparkverwaltung, freuen sich ĂŒber die gelungene Umsetzung der Wandermappe.

Kompendium enthÀlt 16 Wanderwegeflyer

Neue Sammelmappe mit TOP-Wanderwegen im Naturpark

Die Sammelmappe fĂŒr die schönsten Top- und QualitĂ€tswege des Naturparks enthĂ€lt 16 Wanderwegeflyer aus dem gesamten Naturparkgebiet inklusive des Nationalparks Hainich.

Bildungsarbeit im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Bildung fĂŒr nachhaltige Entwicklung steht im Fokus

EuropĂ€ischer Tag der Parke und Eröffnung GrĂŒnes Klassenzimmer

FĂŒrstenhagen, 24. Mai 2024 – Die Nationalen Naturlandschaften, das BĂŒndnis der deutschen Nationalparke, Naturparke, BiosphĂ€renreservate und Wildnisgebiete, feiern heute den EuropĂ€ischen Tag der Parke. Dieser besondere Tag, 1999 von der EUROPARC Federation ins Leben gerufen, bietet Europas Schutzgebieten eine Plattform, um der Öffentlichkeit die Bedeutung ihrer wertvollsten Landschaften nĂ€herzubringen.

HirschkÀfer-MÀnnchen

HirschkÀfern auf der Spur

Der NABU ThĂŒringen und das ThĂŒringer Landesamt fĂŒr Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) rufen erneut zur „HirschkĂ€fersuche“ auf.

"Naturparkleiterin Claudia Wilhelm und Uwe MĂŒller, Mitarbeiter Tourismus und Kommunikation, freuen sich auf zahlreiche GĂ€ste beim diesjĂ€hrigen Naturparkfest.

Eröffnung des GrĂŒnen Klassenzimmers und Vorstellung der Bildungsarbeit

Naturparkfest in FĂŒrstenhagen

Rings um die Naturparkverwaltung in FĂŒrstenhagen findet am Sonntag, 09.06.20024, von 12:00 bis 17:00 Uhr das diesjĂ€hrige Naturparkfest statt.

Projektideen bis zum 27.05.24 einreichen!

Regionalbudget 2024

Auch in 2024 kann die RAG Eichsfeld das Regionalbudget in der Region ausreichen und sucht dafĂŒr ab sofort geeignete Maßnahmen. ProjekttrĂ€ger können sich bis zum 27.05.2024 mit ihrer Idee bewerben. Eine Förderung steht sowohl Kommunen, Vereinen, Kirchgemeinden als auch Unternehmen oder Privatpersonen in Aussicht. Gesucht werden Projekte, die bis Mitte Oktober dieses Jahres umgesetzt und abgerechnet werden können.

Auftaktveranstaltung "Baukultur im Naturpark"

VortrĂ€ge & Diskussionen mit Vertretern der Stiftung Baukultur ThĂŒringen, dem Bundesverband "Kommunen fĂŒr biologische Vielfalt", dem Bundesverband IgBauernhaus, und dem Vorstand der Energiegenossenschaft SĂŒdeichsfeld zu den Themen: Neue Umbaukultur;  Bestandserhalt ist Klimaschutz;  Kommunen fĂŒr biologische Vielfalt;  Dorfentwicklung, Energie, Klimaschutz - zusammen denken!

BOYS‘DAY 2024 – unserem Biologen ĂŒber die Schulter geschaut

In diesem Jahr hat sich der Naturpark zum ersten Mal am Jungen-Zukunftstag, dem Boys‘Day beteiligt. Max Wagner, 14 Jahre, konnte den Biologen des Naturparks, Arne Willenberg, bei einer Untersuchung der tierischen Lebewesen mehrerer Kalktuffquellen im Naturpark begleiten. 

Die ViertklÀssler der Grundschule Berka halten die drei Kinderkarten und das Ausmalbild in ihren HÀnden. Vorab erlebten Sie eine bewegungs- und lehrreiche Unterrichtsstunde zum Thema Natur.

Naturpark-Kinderkarte zum Hainich

Die Naturparkverwaltung stellt gemeinsam mit der Staatlichen Grundschule Berka vor dem Hainich, dem Forstamt Hainich-Werratal und der Nationalparkverwaltung die Kinderkarte "Dein Hainich 
 im Naturpark!" der Öffentlichkeit vor.

GeschÀtztes Veranstaltungsformat der Naturparkverwaltung vernetzt Akteure

Runder Tisch Naturschutz

Im Jahr 2010 wurde im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal erstmalig zum Runden Tisch Naturschutz eingeladen. Ziel der Veranstaltung war es, ĂŒber die im Naturpark laufenden Naturschutzprojekte zu berichten und darĂŒber in fachlichen Austausch zu treten

Freuen sich auf die neue Saison (v.l.): Lothar Wand, Marcel Gunkel von der EW Bus, Uwe MĂŒller, Stefan Sander, Michael Fiegle, Bernhard Köhler, Thomas Brauer, Ralf Stieber, Angelika Werner und Ingbert Klaus.

Neue Saison 2024

WanderBus startet am Ostermontag mit Familientour

Eichsfeld, 22. MĂ€rz 2024: Der WanderBus startet am Ostermontag, dem 1. April 2024, in die neue Saison. Das abwechselungsreiche Programm beinhaltet sieben Touren, darunter zwei Radtouren und eine Sondertour.

15 Jahre QualitÀtsweg Wanderbares Deutschland

Naturparkweg Leine-Werra feiert JubilÀum

FĂŒrstenhagen. Bereits im Jahr 1999 wurde der Naturparkweg feierlich eröffnet. Damals noch als Naturparkwanderweg bezeichnet verbindet die er bis heute die Orte Heilbad Heiligenstadt im Eichsfeld mit Creuzburg im Werratal.

Das Netzwerk im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal wÀchst nun auf 26

11 neue Naturpark-Partner

Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ĂŒberreichte in den vergangenen Tagen 11 Betrieben/Institutionen die Urkunde als Naturpark-Partner. Sie sind nun Teil der Partnerfamilie, die aus 26 kleineren und mittelstĂ€ndischen Unternehmen vorrangig aus dem Tourismus besteht.

Naturpark-Mitarbeiterin im GesprÀch mit Besucher der Naturpark-Ausstellung

Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal sucht AushilfskrÀfte

Die Naturparkverwaltung sucht AushilfskrĂ€fte fĂŒr die Turmbetreuung, fĂŒr Messen/MĂ€rkte und die Betreuung von Gruppen.

RebhĂŒhner

Mitmachen beim MsB-Erfassungsmodul „Rebhuhn“

Bundesweite Rebhuhn-Kartierung 2024/2025

Um die deutschlandweite Verbreitung und Bestandsdichte des Rebhuhns flĂ€chendeckend zu beschreiben, findet in den Jahren 2024 und 2025 eine bundesweite Rebhuhn-Kartierung im Rahmen des Projektes „Rebhuhn retten – Vielfalt fördern!“ statt.

Hinweis Öffnungszeiten

Wander-Rast & Wasserturm

Wichtige Besucherinformation fĂŒr GĂ€ste des Naturparkzentrums FĂŒrstenhagen.

Im Februar 2024 startet neuer Lehrgang

Ausbildung zum Zertifizierten Natur- und LandschaftsfĂŒhrer

FĂŒrstenhagen. Am 17. Februar 2024 startet ein neuer Ausbildungskurs fĂŒr Zertifizierte Natur- und LandschaftsfĂŒhrer*innen (ZNL) im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. 

Vorstellung der neuen Informationstafel am TOP-Grenzwanderweg Schifflersgrund.

Schifflersgrund erhÀlt neue Attraktion

QualitĂ€tsweg am GrĂŒnen Band eröffnet

Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal, das Grenzmuseum Schifflersgrund und die Stiftung Naturschutz ThĂŒringen eröffnen gemeinsam den TOP-Grenzwanderweg Schifflersgrund. Was vor mehr als 34 Jahren undenkbar erschien, ist heute selbstverstĂ€ndlich, so verbindet die Wegstrecke Ost und West, die beiden Nationalen Naturmonumente „GrĂŒnes Band“ in ThĂŒringen und Hessen sowie die Naturparke Eichsfeld-Hainich-Werratal und Geo-Naturpark-Frau-Holle-Land.

Die Naturparkverwaltung und die Natura 2000-Station Unstrut-Hainich/Eichsfeld luden zum "Runden Tisch Naturschutz“ mit Schwerpunkt Ackerwildpflanzen nach MĂŒhlhausen ein.
Die Naturparkverwaltung und die Natura 2000-Station Unstrut-Hainich/Eichsfeld luden zum "Runden Tisch Naturschutz“ mit Schwerpunkt Ackerwildpflanzen nach MĂŒhlhausen ein.

Runder Tisch Naturschutz

MĂŒhlhausen. Zum „Runden Tisch Naturschutz“ trafen sich im Oktober in MĂŒhlhausen die namhaften Akteure des Naturschutzes der Region zum alljĂ€hrlichen Austausch. Eingeladen hatten der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal und die Natura 2000-Station Unstrut-Hainich/Eichsfeld. Unter den Teilnehmenden waren Vertreterinnen und Vertreter der in der Region aktiven NaturschutzverbĂ€nde, Naturschutzbehörden, Stiftungen und Schutzgebiete, aber auch aus der Landwirtschaft. Thema war der Schutz der AckerwildkrĂ€uter.

Kastanien, Hagebutten & Co.
Kastanien, Hagebutten & Co. Im Herbst gibt es viele Naturmaterialien. Aus ihnen können bunte Waldtiere gebastelt werden, Foto: Claudia Wilhelm

Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Der goldene Herbst zieht ein

Drachen steigen, Kastanien sammeln und buntes Bastelallerlei ... der Herbst ist da. Die Naturparkverwaltung bietet Aktives und Kreatives, so dass es Daheimgebliebenen und GĂ€sten der Region nicht langweilig wird.

Der Venuskamm (Scandix pecten-veneris) war frĂŒher eine hĂ€ufige Ackerwildpflanze, die mit der Intensivierung des Ackerbaues in Deutschland stark zurĂŒckgegangen sowie gebietsweise auch ausgestorben ist. In ThĂŒringen gilt sie als stark gefĂ€hrdet! Die Aufnahm
Der Venuskamm (Scandix pecten-veneris) war frĂŒher eine hĂ€ufige Ackerwildpflanze, die mit der Intensivierung des Ackerbaues in Deutschland stark zurĂŒckgegangen sowie gebietsweise auch ausgestorben ist. In ThĂŒringen gilt sie als stark gefĂ€hrdet! Die Aufnahme stammt aus dem Eichsfeld.

Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Förderaufrufe in den LEADER-Regionen gestartet

FĂŒrstenhagen. Die 3 Regionalen Aktionsgruppen im Naturpark starten jeweils ihre Projektaufrufe, bei denen innovative Projekte fĂŒr das Jahr 2024 gesucht werden, die die Entwicklung unserer Naturpark-Region voranbringen.

ThĂŒringer Ministerium fĂŒr Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN)

Kompetenzzentrum Wolf-Biber-Luchs (KWBL)

Die Wiederausbreitung der streng geschĂŒtzten Tierarten Wolf, Biber und Luchs stellt einen Erfolg des Artenschutzes dar. Zugleich gehen mit dieser Entwicklung Herausforderungen einher. Das Kompetenzzentrum Wolf, Biber, Luchs am ThĂŒringer Ministerium fĂŒr Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) ist u.a. fĂŒr das Management und Monitoring der Tierarten Wolf, Biber und Luchs zustĂ€ndig.