In der Mitte Deutschlands liegt eine Land­schaft, von der Theodor Storm be­geistert schwärmte, als er 1856 von der Teufels­kanzel das Eichs­feld über­blickte: „Ich weiß nicht, dass ich schon jemals von der zauber­haften Schönheit eines Erd­fleckens so inner­lichts berührt worden wäre“.

Unver­gessliche Natur­erlebnisse warten auch im Hainich, von dem ein Teil heute zum UNESCO-Welt­natur­erbe zählt. Das Werra­tal mit seinen steilen Fels­wänden und natur­nahen Auen­land­schaften bietet beste Voraus­setzungen für einen aktiven Urlaub in der Mitte Deutschlands.




Freitag, 20.10.2017
Vortrag / Seminar

Uder, Eichenweg 2, Bildungs- und Ferienstätte Eichsfeld

Samstag, 21.10.2017
10:00 – 12:00 Uhr
Wanderung / Exkursion

Mühlhausen, Sankt Nikolai 203 (direkt an der B249), Gaststätte „Peterhof“

Sonntag, 22.10.2017
09:00 – 12:00 Uhr
Wanderung / Exkursion

Mühlhausen, Am Stadtwald 52, Gasthof „Weißes Haus“, Parkplatz

-Qualität unter Beweis gestellt-

Naturpark als Qualitätsnaturpark ausgezeichnet

Fürstenhagen. Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal wurden beim Deutschen Naturpark-Tag 2017 im Rahmen der "Qualitätsoffensive Naturparke" des Verbands der deutschen Naturparke (VDN) ausgezeichnet. Der Naturpark-Tag fand aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Naturparks Hoher Fläming in Bad Belzig statt. Rund 100 Vertreter aus 47 deutschen Naturparken kamen zusammen, um über aktuelle und geplante Naturpark-Projekte zu berichten und durch Informationen, Ideen und den Erfahrungsaustausch mit den Verantwortlichen in den Naturparken ihre Projekte weiter zu entwickeln und auszubauen.