Hünenteich

Der Hünenteich, südöstlich von Kammerforst auf einer Höhe von etwa 353 Metern gelegen, ist eines der wenigen stehenden Gewässer im Hainich. Der Teich ist von den Wallresten der Hüneburg umschlossen.

Adresse

Anfahrt (externer Link)
Wanderparkplatz Am Zollgarten
Anfahrt (externer Link)

Öffnungszeiten:keine Öffnungszeiten hinterlegt
Angaben ohne Gewähr. Quelle ThueCAT
Kontakt Link zum Anbieter

Sie werden zur externen Seite des Anbieter weitergeleitet.

Vor 250 Millionen Jahren war ganz Mitteleuropa von der Tethys bedeckt. Bis heute kann man die ehemaligen Bewohner dieses Urmeeres als Fossilien des Muschelkalks im Hainich finden. In Kalkstein eindringendes Regenwasser löst den Kalk heraus und lässt Klüfte im Untergrund entstehen. Stürzt solch ein Hohlraum ein, entsteht an der Oberfläche eine Senke, ein Erdfall. In Karstgebieten wie dem Hainich herrscht Wassermangel, da das Oberflächenwasser schnell im Boden versickert. So hielt auch Wassermangel die Menschen früher davon ab, dauerhaft im Hainich zu siedeln. Geologische und kulturelle Aspekte haben dazu beigetragen, dass der Hainich heute ein großes, unzerschnittenes Waldgebiet ist – ein UNESCO-Welterbe.

Die Gegend um den Hünenteich ist von einem abwechslungsreichen Waldlandschaftsbild geprägt. Viele Edellaubhölzer wie Rotbuche, Eiche, Esche und Berg-Ahorn können betrachtet werden. Sogar das Klopfen von Spechten kann je nach Jahreszeit gehört werden. Der Name „Hünenteich“ könnte als „Teichort am Berg“ gedeutet werden. Den Hünenteich können Besucher erreichen über die Wanderparkplätze „Fuchsfarm“ bei Mülverstädt und „Zollgarten“ bei Kammerforst.

Interaktive Karte

Diese Webseite verwendet eine interaktive Karte von Google Maps. Beim Abruf und Betrieb der Karte werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Weiterhin werden für den Abruf und Betrieb der Karte personenbezogenen Daten außer den technisch notwendigen erhoben. Die Karte verwendet Cookies.

Karte dennoch anzeigen


Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Qualitätsweg Hünenteich Auf dem Weg erlebt man die vielfältigen Facetten des Nationalparks Hainich - ein wahres Lebensraummosaik. Der urwüchsige Buchenwald zeigt sich mit ...