Ausstellung im Wasserturm Lutter OT Fürstenhagen

Die Wasserturm-Ausstellung „Mach´s nachhaltig“ im Naturparkzentrum Fürstenhagen bietet fachlich Vorgebildeten, Familien, Kinder- und Jugendgruppen sowie Stammgästen viel Wissenswertes zum Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal.

Wasserturmausstellung "Mach's nachhaltig"
Adresse
Dorfstraße 40
37318 Lutter OT Fürstenhagen
Anfahrt (externer Link)
+49361573915000
Entfernung 400m

Öffnungszeiten:
Mo. Di. Mi. Do.
07:00 - 16:00 Uhr
Fr.
07:00 - 13:00 Uhr
Sa.
14:00 - 17:30 Uhr
So.
10:00 - 17:30 Uhr
Angaben ohne Gewähr. Quelle ThueCAT
Kontakt Link zum Anbieter

Sie werden zur externen Seite des Anbieter weitergeleitet.

„Mach´s nachhaltig“

Das Erdgeschoss bietet dem Betrachter die Vielfalt der Region – in Form von Bildern, Kartentisch und Infomaterial zum Naturpark. Das erste Obergeschoss sensibilisiert zum Thema Nachhaltigkeit und den Aufgaben der Naturparke. Naturschutz, Bildung und Tourismus sind Schwerpunkte des zweiten Stockwerks. Präparate, Mitmachelemente und Hörstation machen neugierig, die Artenvielfalt des Naturparks kennenzulernen. „Mensch und Natur gehören zusammen“, wie dies in einem Naturpark gelingt, wird hier in Form von best-practice Beispielen aus Baukultur, Handwerk, Landwirtschaft und Kulinarik sichtbar. Der Marktplatz der Möglichkeiten bietet saisonal wechselnd eine Auswahl interessanter Angebote und Impulse aus dem Naturpark für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Alltag. Nur gemeinsam mit den Menschen vor Ort schafft der Naturpark ein gesundes, vielfältiges und interessantes Lebensumfeld – ein Aufruf zum Mitmachen: „Mach´s nachhaltig!“ setzt den finalen Moment – bevor der Blick von oben in die Ferne schweift. 

Auf den Stufen gibt’s Hintergründe zum ökologischen Fußabdruck und zu den globalen Zielen (SDGs) für eine nachhaltige Entwicklung sowie Tu du´s für den Alltag.

Das Ausstellungsmotto prägte auch die Umsetzung: „Aus alt mach neu!“ – daher wurden bestehende Ausstellungselemente aufgearbeitet und neu belebt.

Nostalgie und Eisenbahnromantik spürt man, wenn man auf der neuen Bank vor dem Wasserturm Platz findet. Auf einem überdimensionalen Koffer gibt sie bildhaft Einblicke in die über hundertjährige Geschichte.

Karte


Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Eibenweg Der "Eibenweg" führt Sie zu einem der ältesten Naturschutzgebiete Thüringens, dem „Lengenberg“ bei Fürstenhagen. Hier ...
Erlebnispfad mit Baumhaus

Auf dem Wald-Erlebnis­pfad können große und kleine Forscher in einem Wäldchen Natur-Rätsel lösen, auf einem Bar­fuß­pfad entlang spazieren und ...

Naturparkweg Leine-Werra

Der Natur­park­weg Leine-Werra trägt das Güte­siegel des Deutschen Wander­ver­bandes nicht umsonst: Als aus­gezeichneter Qualitäts­weg ...

Naturparkweg Leine-Werra - Etappe 1

Die erste Etappe des Naturparkweg Leine-Werra verläuft von Heilbad Heiligenstadt nach Martinfeld. Startpunkt ist der Marktplatz in Heiligenstadt. Von hier ...

Südeichsfeld-Radweg Tauchen Sie ein in die wunderschöne Natur des Eichsfeldes, während Sie auf diesem idyllischen Weg durch malerische Landschaften und charmante ...
TOP-Wanderweg Dieteröder Klippen Der rund acht Kilometer lange Rundwanderweg zu den Dieteröder Klippen bietet eine der schönsten Aussichten im Naturpark – und ist ...
Fürstenhagen

Fürstenhagen ist ein Ortsteil der Gemeinde Lutter und Teil der Verwaltungsgemeinschaft Uder. Im ehemaligen Bahnhof befindet sich heute das Naturparkzentrum ...

Wander-Rast Fürstenhagen

Die „Wander-Rast“ am Wasserturm Fürstenhagen lädt alle Natur- und Wanderfreunde mit einer Auswahl an regionalen Speisen und Getränken herzlich ...