TOP-Wanderweg "Scharfenstein" - Eichsfeld - Thüringen Rundweg (11,89km)

Burg, Landschaft und Geschichte: Diese Wanderung verwöhnt mit ihrem Wechselspiel von dichtem Wald, offener Landschaft mit zahlreichen Weitblicken und geschichtsträchtigen Orten. Hier trifft Natur auf Kultur.
Strecke:
11,89km
Dauer:
3 Std. 15 Min.
Schwierigkeit:
mittel
Aufstieg:
209m
Abstieg:
209m
Höhenprofil
Start:
Wanderparkplatz an der Burg Scharfenstein
Ziel:
Wanderparkplatz an der Burg Scharfenstein
Wegmarke:
Link zum Tourenportal

Sie werden zum externen Portal (outdooractive) weitergeleitet.

TOP-Wanderweg "Scharfenstein" - Eichsfeld - Thüringen

Der 12,1 km lange Rundweg beginnt am Wanderparkplatz an der Burg Scharfenstein. Von hier kann man einen Abstecher zur Burg Scharfenstein unternehmen und den wunderschönen Ausblick genießen. Dann geht es los auf dem Kammweg durch abwechslungsreichen Mischwald zur Schönen Aussicht „Herrenberg“, wo ein schöner Rastplatz mit Fernsicht wartet. Noch ein kleines Stück verläuft der Weg durch den Wald, dann tritt man in die lichte Feldflur, um kurz darauf die Wüstung Steinhagen mit der Kapelle Steinhagen zu entdecken. Weiter geht es durch die lichte Feldflur zum Galgenkopf bei Kreuzbra, einem der Sage nach ehemals wendischen (slawischen) Heiligtum mit einer bezaubernden Aussicht aufs Eichsfeld. Nun führt der Weg am Rande von Kreuzebra entlang, weiter geht es den Hasengrund sanft hinauf durch eine malerische Allee zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung. Die Burg Scharfenstein bietet eine Möglichkeit zur Einkehr und einem herrlichen Weitblick ins Eichsfeld, auf das Ohmgebirge bis hin zum Harz.

Wegbeschreibung

Der 12,1 km lange Rundweg beginnt am Wanderparkplatz an der Burg Scharfenstein. Von hier aus kann man einen Abstecher zur Burg Scharfenstein unternehmen und den wunderschönen Ausblick genießen. Dann geht es los auf dem Kammweg durch abwechslungsreichen Mischwald zur Schönen Aussicht „Herrenberg“, wo ein schöner Rastplatz mit Fernsicht wartet. Noch ein kleines Stück verläuft der Weg durch den Wald, dann tritt man in die lichte, offene Feldflur, um kurz darauf die Wüstung Steinhagen mit der Kapelle Steinhagen zu entdecken. Weiter geht es durch die lichte Feldflur zum Galgenkopf bei Kreuzbra, einem der Sage nach ehemals wendischen (slawischen) Heiligtum mit einer bezaubernden Aussicht aufs Eichsfeld. Nun führt der Weg am Rande von Kreuzebra entlang, weiter geht es den Hasengrund sanft hinauf durch eine malerische Allee zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung. Die Burg Scharfenstein bietet eine Möglichkeit zur Einkehr und einem herrlichen Weitblick ins Eichsfeld, auf das Ohmgebirge bis hin zum Harz.

Interaktive Karte

Diese Webseite verwendet eine interaktive Karte von Google Maps. Beim Abruf und Betrieb der Karte werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Weiterhin werden für den Abruf und Betrieb der Karte personenbezogenen Daten außer den technisch notwendigen erhoben. Die Karte verwendet Cookies.

Karte dennoch anzeigen


Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Burg Scharfenstein

Die Burg Scharfenstein mit ihrer Whiskywelt ist ein beliebtes Ausflugsziel im Eichsfeld. ...

Dingelstädt

Bereits im 9. Jahrhundert wurde Dingelstädt erwähnt und ist damit eine der ältesten verbürgten Siedlungen des Eichsfeldes. Seit dieser Zeit hat es eine ...