TOP-Wanderweg Creuzburg Rundweg (6,60km)

Natur trifft Kultur - ein kurzweiliger Rundweg nicht nur für Familien.
Wanderer am Wisch mit Blick auf Creuzburg und den Thüringer Wald
Strecke:
6,60km
Dauer:
1 Std. 58 Min.
Schwierigkeit:
mittel
Aufstieg:
228m
Abstieg:
227m

Höhenprofil
Start:
Wanderparkplatz an der Werrabrücke südl. von Creuzburg
Ziel:
Wanderparkplatz an der Werrabrücke südl. von Creuzburg

Link zum Tourenportal
Sie werden zum externen Portal (outdooractive) weitergeleitet.


Downloads

Download Flyer (805,8 KiB)

GPX herunterladen

KML herunterladen

TOP-Wanderweg Creuzburg

Der an der alten Steinbrücke in Creuzburg beginnende Wanderweg führt entlang der Werra zunächst an der Stadt vorbei. Über einen schmalen Pfad durch das Naturschutzgebiet "Ebenauer Köpfe und Wisch" erklimmt man das Kalksteinplateau oberhalb der Werra, auf halber Höhe wird man mit faszinierenden Fernblicken belohnt. Für den Aufstieg durch das Naturschutzgebiet ist etwas Kondition erforderlich. Zum Erhalt der artenreichen Kulturlandschaft wurden einigen Flächen eingezäunt und mit Ziegen beweidet. Auf dem Plateau angekommen führt der Weg durch ein uriges Waldgebiet zum Eschenborn mit seiner gleichnamigen Quelle, die zu einer Rast einlädt. Auf den Magerrasen entlang des Weges zum Aussichtspunkt "Wisch" kann man zur entsprechenden Jahreszeit viele seltene Orchideen bewundern.  Auf dem Rückweg hinab in die Stadt passiert man die Gottesackerkirche. In diesem nicht mehr genutzten Gotteshaus befindet sich nun eine informative Ausstellung zum Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal, in den die Region integriert ist. Zu guter Letzt wartet die aus dem 12. Jh. stammende Burg Creuzburg darauf, erkundet zu werden. Große Persönlichkeiten wie Martin Luther, Phillip Melanchton, Johann Wolfgang von Goethe oder Kaiser Napoleon waren hier zu Gast.

Wegbeschreibung

Der Weg kann grundsätzlich in beide Richtungen begangen werden. Empfohlen wird jedoch die Laufrichtung entgegen dem Uhrzeigersinn. Die Wege außerhalb des urbanen Bereiches sind überwiegend Wald- und Schotterwege und relativ eben. Stärkere Steigungen gibt es u.a. beim Aufstieg durch das Naturschutzgebiet "Ebennauer Köpfe und Wisch" und beim Abstieg vom Ausichtspunkt "Wisch". Wegpunkte beim wandern entgegen dem Uhrzeigersinn: Parkplatz Werrabrücke - Schützenplatz - Aussichtspunkt Ebenauer Köpfe - Eschenborn - Alte Scherbdaer Straße - Wisch - Gottesackerkirche - Burg Creuzburg - Marktplatz - Parkplatz Werrabrücke

Karte


Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Burg Creuzburg

Die mittelalterliche Höhenburg in Creuzburg liegt mitten im Ort wachend über dem Werratal. Sie gilt als Schwesternburg der Wartburg bei ...

Ebenauer Köpfe

Die Muschelkalkfelsen der Ebenauer Köpfe thronen über dem Werradurchbruchstal. Sie sind Teil des gleichnamigen ...

Gottesackerkirche Creuzburg

Idyllisch gelegen, zwischen alten Bäumen und mit Efeu bewachsenen Mauern, bietet das ehemalige Gotteshaus ungewohnte Perspektiven. Die Naturparkausstellung ...

Liboriuskapelle

Die Liboriuskapelle und die historische Werrabrücke gehören zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Creuzburg. Im Inneren der spätgotischen ...

Werrabrücke Creuzburg

Die Creuzburger Werrabrücke ist mit ihren sieben Bögen die älteste Natursteinbrücke nördlich des ...

Wisch

Der Wisch als Hausberg der Creuzburger bietet neben einem kleinen Waldspielplatz und einer Schutzhütte auch eine Sonnenliege – mit schönen Ausblicken ...

Creuzburg

Mitten im grünen Herzen Deutschlands, dort, wo sich die Werra in jahrtausendelanger, mühevoller Kleinarbeit durch das Kalkgebirge gegraben hat, liegt die ...