Pirschpfad Dieterode Lehr- oder Erlebnispfad (1,36km)

Der Pischpfad beginnt am Spielplatz in der Dorfmitte von Dieterode. Auf dem ca. 1,5 km langen Rundweg können Kinder und Erwachsene heimische Tiere entdecken.
Strecke:
1,36km
Dauer:
0 Std. 25 Min.
Schwierigkeit:
leicht
Aufstieg:
72m
Abstieg:
72m
Höhenprofil
Start:
Dieterode Ortsmitte (Bushaltestelle)
Ziel:
Dieterode Ortsmitte (Bushaltestelle)
Wegmarke:
Link zum Tourenportal

Sie werden zum externen Portal (outdooractive) weitergeleitet.

Pirschpfad Dieterode

17 lebensgroß gestaltete Tiersilhouetten verstecken sich entlang des Weges. Diese müssen gefunden und in der Karte des vor Ort ausliegenden Flyers eingetragen werden. Als Belohnung für die erfolgreiche Pirsch gibt es eine Urkunde zum Ausdrucken. Diese bekommt ihr, in dem ihr den QR-Code auf der letzten Tafel einscannt.

Wegbeschreibung

Der Weg beginnt in Dieterode am zentralen Spielplatz. An der dortigen Bushaltestelle befindet sich eine große Informationstafel zum Weg sowie die Flyer mit der Mitmachkarte. Dann folgen Sie einfach dem Symbol des Pfades in Richtung des ehemaligen Bahndammes. Unterwegs helfen Ihnen drei Tafeln bei der Suche. Viel Erfolg!

Interaktive Karte

Diese Webseite verwendet eine interaktive Karte von Google Maps. Beim Abruf und Betrieb der Karte werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Weiterhin werden für den Abruf und Betrieb der Karte personenbezogenen Daten außer den technisch notwendigen erhoben. Die Karte verwendet Cookies.

Karte dennoch anzeigen


Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Dieteröder Klippen

Die Dieteröder Klippen, eine sich mehrere hundert Meter ziehende Abbruchkante aus Muschelkalk, befindet sich südöstlich von Dieterode, auf einer Höhe ...

Naturparkzentrum Fürstenhagen

Das Naturparkzentrum Fürstenhagen mit Erlebnisgelände und Baumhaus, Kräuter-, Tast- und Duftbeeten, einem liebevoll angelegten Bauerngarten, der ...

Dieterode

Urkundlich erwähnt wurde der Ort um 1184 unter dem Namen „Diethenroth“. In neuesten Veröffentlichungen wird als urkundliche Ersterwähnung das Jahr ...