Naturparkweg Leine-Werra / Etappe 5 Etappenweg (19,21km)

Die letzte Etappe des Naturparkweg Leine-Werra verbindet die beiden Fachwerkstädte Treffurt und Creuzburg. Entlang der naturnahen Werra passiert man malerische Dörfer, artenreiche Naturschutzgebiete und historische Bauwerke.
Strecke:
19,21km
Dauer:
5 Std. 15 Min.
Schwierigkeit:
schwer
Aufstieg:
385m
Abstieg:
368m

Höhenprofil
Start:
Treffurt (Marktplatz)
Ziel:
Creuzburg (Liboriuskapelle)
Wegmarke:

Link zum Tourenportal
Sie werden zum externen Portal (outdooractive) weitergeleitet.


Downloads

Download Flyer (5,0 MiB)

GPX herunterladen

KML herunterladen

Naturparkweg Leine-Werra / Etappe 5

„Im romantischen Werratal“

Die letzte Etappe führt aus dem Stadtgebiet Treffurts zum Sülzenberg hinauf. Von hier ist das nächste Ziel zu erblicken – Falken. Nun erreicht der Wanderer die Werra, namensgebend für den Fernwanderweg. Sie fließt zwischen imposanten Muschelkalkfelsen entlang. Der Teil bis nach Frankenroda zählt zu den landschaftlich schönsten Abschnitten des Flusses. Grund dafür ist die unzerschnittene Flusslandschaft, welche schrittweise renaturiert wurde.

Aufmerksame Naturfreunde können in der Werraaue nicht nur Spuren des Bibers entdecken, sondern auch die schillernden Eisvögel. Zur typischen Geräuschkulisse gehört in den Sommermonaten das Rufkonzert der Grünfrösche. Bei Frankenroda verlässt der Weg die Werra und führt hinauf in das beschauliche Scherbda. Von hier geht es zum Aussichtspunkt Wisch und nach Creuzburg. Gleich am Stadtrand liegt die Gottesackerkirche. Das alte Gemäuer bietet mit der Naturparkausstellung eine besondere Atmosphäre. Bevor an der historischen Werrabrücke mit der Liboriuskapelle der offizielle Endpunkt der Schlussetappe erreicht ist, lohnt sich ein Abstecher (ca. 320 m) zur Burg Creuzburg. 

Wegbeschreibung

Treffurt Marktplatz - Sülzenberg - Falken - Frankenroda (Carl-Grübel-Platz) - Scherbda - Wisch - Gottesackerkirche - Creuzburg Marktplatz - Alte Werrabrücke - Liboriuskapelle

Karte


Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Burg Creuzburg

Die mittelalterliche Höhenburg in Creuzburg liegt mitten im Ort wachend über dem Werratal. Sie gilt als Schwesternburg der Wartburg bei ...

Gottesackerkirche Creuzburg

Idyllisch gelegen, zwischen alten Bäumen und mit Efeu bewachsenen Mauern, bietet das ehemalige Gotteshaus ungewohnte Perspektiven. Die Naturparkausstellung ...

Liboriuskapelle

Die Liboriuskapelle und die historische Werrabrücke gehören zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Creuzburg. Im Inneren der spätgotischen ...

Tourist Information Creuzburg In Creuzburg gibt es eine Tourist Information auf der Burg Creuzburg. Die Tourist Information befindet sich im Eingangsbereich des Museums auf der Burg. Bitte ...
Tourist-Information Treffurt

Die Tourist-Information im Bürgerhaus ist barrierefrei zugänglich. Wir halten für Sie umfangreiches Material zur gesamten Region und dem Naturpark ...

Werraaue bei Frankenroda

Bis Mitte der 1990er Jahre noch intensiv landwirtschaftlich genutzt, wurden ehemalige Altarme der Werra wiederhergestellt und Kleingewässer angelegt. In ...

Werrabrücke Creuzburg

Die Creuzburger Werrabrücke ist mit ihren sieben Bögen die älteste Natursteinbrücke nördlich des ...

Wisch

Der Wisch als Hausberg der Creuzburger bietet neben einem kleinen Waldspielplatz und einer Schutzhütte auch eine Sonnenliege – mit schönen Ausblicken ...

Creuzburg

Mitten im grünen Herzen Deutschlands, dort, wo sich die Werra in jahrtausendelanger, mühevoller Kleinarbeit durch das Kalkgebirge gegraben hat, liegt die ...

Falken

Zwischen Werraufer und dem Höhenzug „Kahn“ liegt das Fachwerkdorf Falken. Rund um den alten Dorfanger mit seinen Linden reihen sich die gepflegten ...

Frankenroda

Die wunderschöne Lage lässt Frankenroda zum idealen Urlaubsgebiet für Freunde der Natur ...

Scherbda

Scherbda ist ein Stadtteil von Amt Creuzburg im ...

Treffurt

Viel sehenswertes Fachwerk lässt sich in der Treffurter Altstadt, aber auch in den alten Ortskernen der Stadtteile ...

Der Blaue Schrank Seit vielen Jahren macht die Familie Becker Urlaub in den Regionen Deutschlands und vor allem an der Küste. Dort sind oft auch kleine süße ...
Hotel1601

Im Jahr 1601 erbaut und 2020 liebevoll barrierefrei und rollstuhlgerecht grundrestauriert, erwarten Sie 13 Zimmer mit insgesamt 27 Betten, die auch über ...