Naturparkweg Leine-Werra / Etappe 2 Etappenweg (15,10km)

Die zweite Etappe des Naturparkweg Leine-Werra verbindet Martinfeld mit Großbartloff und umrundet dabei auf 15 Kilometern den Eichsfelder Westerwald. Ein besinnlicher Abschnitt mit viel Natur und versteckten Kleinoden.
Strecke:
15,10km
Dauer:
4 Std. 15 Min.
Schwierigkeit:
mittel
Aufstieg:
351m
Abstieg:
295m
Höhenprofil
Start:
Martinfeld (Ortsmitte)
Ziel:
Großbartloff (am Wasserfall)
Wegmarke:
Link zum Tourenportal

Sie werden zum externen Portal (outdooractive) weitergeleitet.

Naturparkweg Leine-Werra / Etappe 2

„Durch den Westerwald“

Mit rund 15 Kilometern Länge lässt die zweite Etappe ausreichend Raum, um es etwas ruhiger angehen zu lassen und zu verweilen. Von Martinfeld aus weist die auf einem Felsen thronende Burg Gleichenstein den Weg hinein in den Eichsfelder Westerwald, wo im Wagental die nächsten Kalksinterquellen passiert werden. Wenig später wird die Kapelle Klüschen Hagis erreicht (Abstecher ca. 120 m). 

Auf pfadartigen Wegen geht es weiter vorbei am ehemaligen Forsthaus zum Küllstedter Grund. Hier führt der Weg durch eine Kastanienallee bis nach Küllstedt, dass sich für eine Pause anbietet. Von der Antoniuskapelle über den Kreuzweg kommt man wieder an die Lutter und passiert zwei Mühlen. Am Wasserfall ist das Ziel der zweiten Etappe erreicht. Der Ort Großbartloff liegt in unmittelbarer Nähe.

Wegbeschreibung

Martinfeld Ortsmitte - Sinterquelle im Wagental - Klüschen Hagis - Forsthaus Westerwald - Küllstedter Grund/Schweizer Häuschen - Antoniuskapelle Küllstedt - Neunbörner - Luttermühle/Klostermühle - Lutter-Wasserfall Großbartloff

Interaktive Karte

Diese Webseite verwendet eine interaktive Karte von Google Maps. Beim Abruf und Betrieb der Karte werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Weiterhin werden für den Abruf und Betrieb der Karte personenbezogenen Daten außer den technisch notwendigen erhoben. Die Karte verwendet Cookies.

Karte dennoch anzeigen


Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Klüschen Hagis

Die Wallfahrtskirche Klüschen Hagis zwischen Martinfeld und Wachstedt gehört zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten im ...

Küllstedter Grund

Eine Waldwiese mit Sonnenliegen und einer Schutzhütte laden zum Verweilen und Rasten ...

Lutter-Wasserfall bei Großbartloff

Der Lutter-Wasserfall, ein Kalksinterbach, zwischen Großbartloff und Effelder gelegen, ist gekennzeichnet durch eine etwa 10 m hohe Steilwand. Letztere ist ...

Großbartloff

Großbartloff gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Westerwald-Obereichsfeld. Erstmalig erwähnt wurde der Ort ...

Küllstedt

Küllstedt gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Westerwald-Obereichsfeld. Küllstedt wurde 1171 erstmals als Cullestete urkundlich ...

Martinfeld

Martinfeld ist eine malerische Ortschaft der Gemeinde Schimberg eingerahmt von zahlreichen Gipfeln der Eichsfelder ...

Wachstedt

Wachstedt gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Westerwald-Obereichsfeld und wurde 1134 erstmals ...

Landhaus "Am Westerwald"

Familiengeführtes Landhotel, Pinzgauer Zucht und eigenes Damwildgehege, Wanderungen durch qualifizierten Wanderführer, Jahresprogramm mit verschiedenen ...