Liboriuskapelle Amt Creuzburg OT Creuzburg

Die Liboriuskapelle und die historische Werrabrücke gehören zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Creuzburg. Im Inneren der spätgotischen Kapelle befinden sich neben Fresken der Heiligen Elisabeth auch Darstellungen des Weltgerichts und der Passion Christi.

Liboriuskapelle an der Werrabrücke in Creuzburg
Adresse
An der alten Werrabrücke
99831 Amt Creuzburg OT Creuzburg
Anfahrt (externer Link)

Öffnungszeiten:

Sa, So
10:00 - 17:00 Uhr
Kontakt Link zum Anbieter

Sie werden zur externen Seite des Anbieter weitergeleitet.

Eines der bedeutendsten Wahrzeichen Westthüringens ist die Liboriuskapelle an der historischen Werrabrücke bei Creuzburg. Der Bau der ersten Brückenkapelle wurde 1223 von Landgraf Ludwig IV. in Auftrag gegeben. Sie sollte den himmlischen Schutz der Brücke und der Reisenden gewährleisten. 1498 wurde schließlich der Bau der heutigen Kapelle durch die Priorin des Creuzburger St. Jakob-Klosters, Jutta von Hundelshausen, und dem Amtsmann der Creuzburg, Georg Burggraf von Kirchberg, in die Wege geleitet. Die dem Heiligen Liborius geweihte Kapelle wurde schnell zu einem beliebten Wallfahrtsort. 1520 stattete Kunrad Strebel von Rotenburg das Innere der Kuppel mit wertvollen Fresken über die Lebensgeschichte der Heiligen Elisabeth und Jesus Christus aus, welche heute wieder freigelegt werden. Am 1. September 1523 verkündete der Kartäusermönch Albert von Kempten vor großer Menschenmenge die lutherische Lehre, viele Creuzburger wechselten daraufhin zum evangelischen Glaubensbekenntnis über. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Kapelle mehrfach renoviert und erneuert. Leider nahmen die Werrabrücke und die Kapelle schweren Schaden, als am 1. April 1945 Creuzburg von amerikanischen Truppen eingenommen wurde. In den folgenden Jahren konnten zwar die meisten Schäden beseitigt werden, doch vor allem durch den steigenden Salzgehalt der Werra und die Zunahme des Schwerlastverkehrs sind ständige Ausbesserungsarbeiten nötig, um die Kapelle zu erhalten. Die Grenzschließung während der innerdeutschen Teilung machte die Kapelle bis Mitte der 1970er-Jahre unerreichbar. Heute kümmert sich die Kirchgemeinde Creuzburg um das Gebäude.

Interaktive Karte

Diese Webseite verwendet eine interaktive Karte von Google Maps. Beim Abruf und Betrieb der Karte werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Weiterhin werden für den Abruf und Betrieb der Karte personenbezogenen Daten außer den technisch notwendigen erhoben. Die Karte verwendet Cookies.

Karte dennoch anzeigen


Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Naturparkweg Leine-Werra - Etappe 5 Die letzte Etappe des Naturparkweg Leine-Werra verbindet die beiden Fachwerkstädte Treffurt und Creuzburg. Entlang der naturnahen Werra passiert man ...
TOP-Wanderweg Creuzburg Natur trifft Kultur - ein kurzweiliger Rundweg nicht nur für ...
Werra 07 - Spichra-Creuzburg 7. Etappe der Werra Wasser Wanderung: 7,5 km von Hörschel (bei Eisenach) nach Creuzburg, 1 Wehr muss umtragen werden. Eine Kurzetappe der ...
Werra 08 - Creuzburg-Treffurt 8. Etappe der Werra Wasser Wanderung: Fast 27 km von Creuzburg nach Treffurt durch das Hainich-Vorland, es gibt 2 Wehre, die umtragen werden ...
Werratal-Entdeckerrunde Die Rundtour führt von Eisenach über verschiedene regionale und überreginale Radwege entlang der Werra durch das landschaftlich herrliche ...
Werratal-Radweg - Etappe 5 Die 5. Etappe führt Sie von Eisenach nach ...
Creuzburg

Mitten im grünen Herzen Deutschlands, dort, wo sich die Werra in jahrtausendelanger, mühevoller Kleinarbeit durch das Kalkgebirge gegraben hat, liegt die ...