Burgruine Hanstein Bornhagen

Die Burgruine Hanstein, eine der imposantesten und Burgruine Mitteldeutschlands, thront majestätisch auf einem Berg im Eichsfeld, Thüringen. Diese beeindruckende Festung aus dem 11. Jahrhundert, die nach Zerstörung in ihrem jetzigen Ausmaß ab 1308 wieder errichtet wurde, zieht jährlich zahlreiche Besucher an, die die reiche Geschichte und atemberaubende Aussicht genießen möchten. Einst ein strategisch wichtiger Ort, diente die Burg Hanstein als Schutz- und Verwaltungssitz für das Umland. Ihre Geschichte ist geprägt von zahlreichen Umbauten und Erweiterungen, die sie zu einem eindrucksvollen Beispiel mittelalterlicher Wehrarchitektur machten. Trotz der Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg und späterer Verwüstungen hat die Burgruine viel von ihrer ursprünglichen Pracht bewahrt. Heute können Besucher die weitläufigen Überreste der Burg erkunden. Die markanten Türme, die einst wuchtigen Mauern und die Überreste der alten Wohngebäude lassen erahnen, wie das Leben auf der Burg im Mittelalter gewesen sein muss. Besonders beeindruckend ist der Blick vom begehbaren Westturm, von dem aus man bei klarem Wetter einen weiten Panoramablick über das Eichsfeld und die umliegenden Wälder genießen kann - bei guter Fernsicht bis zum Brocken im Harz . Die Burgruine Hanstein ist nicht nur ein Ort für Geschichtsinteressierte, sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Naturfreunde. Rund um die Burg gibt es zahlreiche Wanderwege, die zu Erkundungstouren durch die idyllische Landschaft einladen. Am Fuße der Burgruine lädt das historische Wirtshaus "Klausenhof" mit seiner mehrfach ausgezeichneten Küche zur Einkehr ein. Im Wurst- & Hausschlachtemuseum des Klausenhofes wird die Herstellung der berühmten Eichsfelder Stracke erlebbar gemacht. Der Hofladen bietet die regionalen Wurstspezialitäten zum Verkauf an.
Adresse
Am Kulturzentrum 11
37318 Bornhagen
Anfahrt (externer Link)
+49 36081 61311
Entfernung 700m
Tiere erlaubt

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
10:00 - 18:00 Uhr
Kontakt Link zum Anbieter

Sie werden zur externen Seite des Anbieter weitergeleitet.

Die Burgruine Hanstein, eine der imposantesten und Burgruine Mitteldeutschlands, thront majestätisch auf einem Berg im Eichsfeld, Thüringen. Diese beeindruckende Festung aus dem 11. Jahrhundert, die nach Zerstörung in ihrem jetzigen Ausmaß ab 1308 wieder errichtet wurde, zieht jährlich zahlreiche Besucher an, die die reiche Geschichte und atemberaubende Aussicht genießen möchten. Einst ein strategisch wichtiger Ort, diente die Burg Hanstein als Schutz- und Verwaltungssitz für das Umland. Ihre Geschichte ist geprägt von zahlreichen Umbauten und Erweiterungen, die sie zu einem eindrucksvollen Beispiel mittelalterlicher Wehrarchitektur machten. Trotz der Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg und späterer Verwüstungen hat die Burgruine viel von ihrer ursprünglichen Pracht bewahrt. Heute können Besucher die weitläufigen Überreste der Burg erkunden. Die markanten Türme, die einst wuchtigen Mauern und die Überreste der alten Wohngebäude lassen erahnen, wie das Leben auf der Burg im Mittelalter gewesen sein muss. Besonders beeindruckend ist der Blick vom begehbaren Westturm, von dem aus man bei klarem Wetter einen weiten Panoramablick über das Eichsfeld und die umliegenden Wälder genießen kann - bei guter Fernsicht bis zum Brocken im Harz . Die Burgruine Hanstein ist nicht nur ein Ort für Geschichtsinteressierte, sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Naturfreunde. Rund um die Burg gibt es zahlreiche Wanderwege, die zu Erkundungstouren durch die idyllische Landschaft einladen. Am Fuße der Burgruine lädt das historische Wirtshaus "Klausenhof" mit seiner mehrfach ausgezeichneten Küche zur Einkehr ein. Im Wurst- & Hausschlachtemuseum des Klausenhofes wird die Herstellung der berühmten Eichsfelder Stracke erlebbar gemacht. Der Hofladen bietet die regionalen Wurstspezialitäten zum Verkauf an.

Interaktive Karte

Diese Webseite verwendet eine interaktive Karte von Google Maps. Beim Abruf und Betrieb der Karte werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Weiterhin werden für den Abruf und Betrieb der Karte personenbezogenen Daten außer den technisch notwendigen erhoben. Die Karte verwendet Cookies.

Karte dennoch anzeigen


Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

TOP-Wanderweg Hanstein-Teufelskanzel Beeindruckende und geschichtsträchtige Tour in der Höhebergregion mit herrlichen Ausblicken: Erleben Sie die Magie von Burg Hanstein, dem ...
Bornhagen

Unweit des Dreiländerecks Thüringen-Hessen-Niedersachsen im Obereichsfeld liegt das beschauliche Dörfchen ...

Sa, 24.08. Wanderung
Vortrag / Seminar
Kulinarik

Wanderung zum Bebenroth-Tunnel

Wanderparkplatz bei Burg Hanstein

Diese Wanderung im ehemaligen Grenzgebiet hat den Eisenbahntunnel Bebenroth als Ziel, dessen Areal 1945 mit dem Wanfrieder Abkommen hessisch wurde.