Hütscheroda

Eines der kleinsten aber wohl bekanntesten Dörfer der Gemeinde Hörselberg-Hainich ist das Wildkatzendorf Hütscheroda.

Adresse Hörselberg Hainich
Anfahrt (externer Link)
Kontakt Zur Webseite

Im romantisch gelegenen Themendorf kann man die in Freiheit unsichtbaren heimlichen Jäger Wildkatze und Luchs kennen und lieben lernen. Der Garten des Hotels „Zum Herrenhaus“ beherbergt den kleinen Skulpturenpark - das Pendant zum Skulpturenpark in Behringen. Sinnliche und sinnvolle Erfahrungen im Grünen lassen den Betrachter schnell zur Ruhe kommen.

Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Hainichlandweg Wandern in der Welterberegion - Der Hainichlandweg lockt auf knapp 130 km zu jeder Jahreszeit mit seinen herrlichen Höhenzügen, fruchtbaren Auen ...
Skulpturenweg Der Skulpturenweg befindet sich in der Gemeinde Hörselberg-Hainich zwischen Behringen und Hütscheroda. Während 21 Bildhauersymposien entstanden ...
Wildkatzenpfad Der Wildkatzenpfad ist ein ca. 7 km langer, sehr gut beschilderter Rundweg. Der Weg ist Bestandteil des WWF-Projektes Thüringer Urwaldpfade und bietet die ...
Wildkatzenschleichpfad

Dieser Wanderweg bietet Kurzweile für Klein und Groß. Er zeigt den natürlichen Lebensraum der Wildkatze und ist eine wunderbare Ergänzung zum Besuch des ...

Aussichtsplattform „Hainichblick“

Der 20 m hohe Aussichtsturm dokumentiert den beeindruckenden Wandel der Natur im südlichen Hainich und gewährt herrliche ...

Wildkatzendorf Hütscheroda

Das seit 2012 als Wildkatzendorf bekannte Hütscheroda befindet sich im UNESCO Weltnaturerbe Nationalpark Hainich – nur einen Katzensprung von Wartburg ...

Behringen

Eine erste urkundliche Erwähnung von Behringen geht auf die Jahre 776 – 815 ...