Heyerode

Die Eichsfeldgemeinde Heyerode liegt im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen. Die waldreiche Gegend mit überwiegend Buchenbestand sorgt für ein gesundes Klima mit sehr guter Luftqualität.

Grenzhaus Heyerode
Adresse 99988 Heyerode
Anfahrt (externer Link)
Kontakt Zur Webseite

Die Eichsfeldgemeinde Heyerode liegt im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen. Die waldreiche Gegend mit überwiegend Buchenbestand sorgt für ein gesundes Klima mit sehr guter Luftqualität. Heyerode als kleines Zentrum gilt als weicher Standort für Wohnen und Touristik. Eine Vielzahl von Kleingewerbebetrieben sichert eine ausgeglichene Infrastruktur. Fachwerk bestimmt den Ortskern. Die Gemeinde Neuenkirchen im nördlichen Münsterland ist die Partnergemeinde Heyerodes. Am östlichen Ortsrand befindet sich das historische Grenzhaus, durch dessen Erdgeschoss die Straße verläuft. Ursprünglich war dieser Gebäudeteil wohl ein Torturm. Heute ist es in Privatbesitz und dient einem Landschaftsmaler als Atelier. Heyerode verfügt über ein relativ geschlossenes Ensemble an Fachwerkhäusern und -hofanlagen. In einem der gepflegten historischen Gebäude befindet sich die Heimatstube von Heyerode. Hier findet man eine Ausstellung mit Darstellung der Arbeits- und Lebensverhältnisse der vergangenen Jahrzehnte. In der Ortslage befinden sich zwei Kirchen. Die am Lempertsbach an der Gemarkungsgrenze zu Hallungen gelegenen Mühlen Obermühle (bis 1960er Jahre in Betrieb) und die seit 1548 nachweisbare Untermühle (bis 1938 in Betrieb) sind repräsentative Fachwerkgebäude. Bei der Obermühle, die als Technisches Denkmal ausgewiesen ist, kann man noch das oberschlächtige Mühlrad vorfinden. Oberhalb der Mühle befinden sich auf einem nach Westen abfallenden Bergsporn die Reste der Wallburg Sommerstein. Die höchste Erhebung beträgt 460 m über NN. Wintersport, Radwandern und Wandern sind sehr gut möglich. Am Landgasthof "Alter Bahnhof" in Heyerode werden im Winter verschiedene Loipen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit gespurt. Dort werden auch Langlauf-Ski sowie Schneeschuhe verliehen. Ganzjährig geöffnet ist dort ein Streichelzoo mit vielfältigen Tierarten sowie ein Abenteuer-Spielplatz, auch Ponyreiten wird angeboten.

Interaktive Karte

Diese Webseite verwendet eine interaktive Karte von Google Maps. Beim Abruf und Betrieb der Karte werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Weiterhin werden für den Abruf und Betrieb der Karte personenbezogenen Daten außer den technisch notwendigen erhoben. Die Karte verwendet Cookies.

Karte dennoch anzeigen

Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Hainichlandweg Wandern in der Welterberegion - Der Hainichlandweg lockt auf knapp 130 km zu jeder Jahreszeit mit seinen herrlichen Höhenzügen, fruchtbaren Auen ...
Rennstieg Der ca. 31 km lange Rennstieg im Hainich ist ein traditioneller Höhen- und Kurierweg, welcher erstmals 1448 erwähnt wurde. 8,5 km führen durch ...
Unstrut-Werra-Radweg Von der Hainleite durch das nördliche Thüringer Becken bis hinter den Hainich ...
Grenzhaus Heyerode

Es befindet sich etwa 600 m östlich der Ortslage von Heyerode an der heutigen Landesstraße 2104, die im Mittelalter als „Heerweg“ bezeichnete wurde ...

Landgemeinde Südeichsfeld

Die Landgemeinde Südeichsfeld wurde am 01. Dezember 2011 aus den Ortschaften Diedorf, Faulungen, Heyerode, Hildebrandshausen, Lengenfeld unterm Stein, ...

Landgasthof Alter Bahnhof - Gastronomie

Unser Team heißt Sie mit bodenständiger Küche herzlich willkommen! ...

Landgasthof Alter Bahnhof - Übernachtungen

Ein Landgasthof wie aus dem Bilderbuch: Im Kinderbauernhof schnattern Enten um die Wette, die bunten Ferienhäuser liegen idyllisch zwischen Pferdekoppel ...