Fürstenhagen

Fürstenhagen ist ein Ortsteil der Gemeinde Lutter und Teil der Verwaltungsgemeinschaft Uder. Im ehemaligen Bahnhof befindet sich heute das Naturparkzentrum und der Verwaltungssitz vom Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal.

Adresse 37318 Lutter b Heilbad Heiligenstadt OT Fürstenhagen
Anfahrt (externer Link)

Fürstenhagen ist ein Ortsteil der Gemeinde Lutter und Teil der Verwaltungsgemeinschaft Uder. Es ist das jüngste Dorf im Landkreis Eichsfeld in Thüringen und mit seinen 60 Einwohnern eines der kleinsten. Fürstenhagen ist ein römisch-katholisch geprägter Ort und liegt ungefähr 6 Kilometer südwestlich von Heilbad Heiligenstadt auf der Obereichsfelder Höhe in 496 m NN (höchste Stelle am ehemaligen Bahnhof).

Karte

Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Nicht verpassen

Eibenweg Der "Eibenweg" führt Sie zu einem der ältesten Naturschutzgebiete Thüringens, dem „Lengenberg“ bei Fürstenhagen. Hier ...
Naturparkweg Leine-Werra

Der Natur­park­weg Leine-Werra trägt das Güte­siegel des Deutschen Wander­ver­bandes nicht umsonst: Als aus­gezeichneter Qualitäts­weg ...

Naturparkweg Leine-Werra - Etappe 2

Die zweite Etappe des Naturparkweg Leine-Werra verbindet Martinfeld mit Großbartloff und umrundet dabei auf 15 Kilometern den Eichsfelder Westerwald. Ein ...

Südeichsfeld-Radweg Tauchen Sie ein in die wunderschöne Natur des Eichsfeldes, während Sie auf diesem idyllischen Weg durch malerische Landschaften und charmante ...
TOP-Wanderweg Dieteröder Klippen Der rund acht Kilometer lange Rundwanderweg zu den Dieteröder Klippen bietet eine der schönsten Aussichten im Naturpark – und ist ...
Naturparkzentrum Fürstenhagen

Das Naturparkzentrum Fürstenhagen mit Erlebnisgelände und Baumhaus, Kräuter-, Tast- und Duftbeeten, einem liebevoll angelegten Bauerngarten, der ...