Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal zeichnet sich durch eine vielfältige und schützenswerte Natur aus. An unseren außerschulischen Lernorten wollen wir die Schülerinnen und Schüler für die Natur sensibilisieren und für einen nachhaltigen Umgang mit ihr werben.


Das Wildtier des Jahres 2018 – die Wildkatze!

Spielerisches Kennenlernen der Wildkatze als Wildtier des Jahres in einem Umweltbildungsprogramm. Verschiedene Elemente vermitteln die Lebensweise, die Bedeutung und den Schutz der Tiere.

Treffpunkt: Naturparkzentrum Fürstenhagen
Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden
Unkostenbeitrag: 1 € pro Kind
Vor-/Grundschule

Wald-Erlebnis-Tag im Naturparkzentrum

Wer kennt die Buche und ihre Nachbarn? Wie fühlt sich Rinde an? Bei einer kleinen Wald-Ralley auf dem Wald-Erlebnispfad des Naturparkzentrums lernt man die Vielfalt der Natur spielerisch kennen.

Treffpunkt: Naturparkzentrum Fürstenhagen
Dauer: 1,5 - 2 Stunden
1. - 6. Klasse

Tümpeltag im Naturparkzentrum

Mit Becherlupe und Bestimmungsbuch werden die Tiere im und am Wasser erforscht. Erdkröte, Lurche und Libellenlarven können im Zeitraum von April bis Ende Mai bei uns erkundet werden.

Treffpunkt: Naturparkzentrum Fürstenhagen oder Harsberg
Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
3. - 4. Klasse

Waldwanderung mit allen Sinnen

Entdecke die Geheimnisse des Waldes in der Umgebung des Naturparkzentrums Fürstenhagen auf einer Wanderung mit allen Sinnen.

Treffpunkt: Naturparkzentrum Fürstenhagen
Dauer: ca. 2 - 3 Stunden
Länge der Wanderung: ca. 2 - 3 km
Vor-/Grundschule

 

Vom Korn zum Brot

Von der Entwicklung des Korns und der Verarbeitung zu Brot. Wir backen gemeinsam Brot in unserem Lehmbackofen.

Dauer: ca. 2 - 3 Stunden
Unkostenbeitrag: Nutzung Lehmbackofen einmalig 10 €
Zutaten: 5 €
3. - 4. Klasse

Naturparkkiste

Die acht Lernspiele geben auf spielerische Weise Einblicke in Zusammenhänge von Tier- und Pflanzenwelt, sowie die Landeskunde. Gern kommen unsere Mitarbeiter an Ihre Schule und gestalten in Abstimmung mit Ihnen den Unterricht. (November - Februar, Naturparkregion)

Dauer: 2 - 3 UE
3. - 4. Klasse

Projektwerkstatt im Urwald-Life-Camp

In der Projektwerkstatt wird gebastelt, geschraubt und zusammengenagelt. Unter fachlicher Anleitung werden z.B. „Insektenhotels“ für Hautflügler und Nistkästen für unsere heimischen Singvögel gebaut.

Treffpunkt: Jugendherberge Harsberg Urwald-Life-Camp
Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Unkostenbeitrag: 3 € pro Person
ab 3. Klasse

Expedition „Grünes Band“

Auf einem Teilstück der ehemaligen Grenze kann man Zeuge unserer Geschichte werden und die naturschutzfachliche Bedeutung des „Grünen Bandes“ verstehen.

Treffpunkt: Katharinenberg
Dauer: 3 - 4 Stunden
Länge der Wanderung: 3 - 4 km
ab 5. Klasse

Vom Keimling zum Baum

Mit einem Forstwirt lernt man den Lebenslauf eines Baumes kennen. Von der Gewinnung der Samen über die Pflanzung und Pflege bis zur Ernte des Baumes in Theorie und Praxis.

Treffpunkt: Naturparkzentrum Fürstenhagen
Dauer: ca. 3 Stunden (auch als Tagesprogramm möglich)
 ab 4. Klasse

Lebensraum Wald

Auf einer Wanderung durch den Wald lernen die Kinder die Funktionen des Waldes kennen. Gemeinsam erforschen wir den Stockwerkaufbau eines Waldes und entdecken dabei  viele unterschiedliche Pflanzen- und Tierarten und ihre Beziehungen zueinander. 

Treffpunkt:
Naturparkzentrum Fürstenhagen
Dauer:
ca. 2 - 3 Stunden
Länge der Wanderung: 2
 - 3 km

4. Klasse


Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufsichtspflicht während der Veranstaltung Ihnen obliegt! Bitte sorgen Sie für genügend Aufsichtspersonal.

Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und ausreichend Verpflegung. Der "Imbiss am Turm" auf dem Naturparkgelände hat von Dienstag bis Donnerstag 11:00 - 17:00 Uhr geöffnet.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern telefonisch zur Verfügung.

Maria Trost

Rangerin

Tel.: 0361 57 3915 649

maria.trost@nnl.thueringen.de

Sibylle Wagner

Umweltbildung


Tel.: 0361 57 3915 658

sibylle.wagner@nnl.thueringen.de