| von Michael Baller

Sommer, Sonne, Urlaub im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Fürstenhagen. Endlich Sommerferien! Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal bietet viel Raum für Urlaubsabenteuer und Erholung. Besonders Familien sind herzlich eingeladen, den Naturpark zu erkunden. Baumhaus, Erlebnispfad, Kräuter-, Tast- und Duftgärten, der liebevoll angelegte Bauerngarten und die neue Ausstellung "Mach´s nachhaltig!" im Wasserturm bieten sich für einen kurzweiligen Tagesausflug zum Verwaltungssitz in Fürstenhagen an. (Achtung die Wander-Rast (Gastronomie) ist urlaubsbedingt bis 31.07.2022 geschlossen).

Saft- und Milchkartons erwecken zu einem 2. Leben (Bildautor: Naturparkarchiv)
Saft- und Milchkartons erwecken zu einem 2. Leben (Bildautor: Naturparkarchiv)

Eine kühle Brise weht auch an heißen Tagen im 1530 m langen "Küllstedter Tunnel" am Kanonenbahnradweg. Vom ehemaligen Bahnhof in Dingelstädt führt die 33 km lange Route über Lengenfeld unterm Stein und Geismar bis nach Frieda ins Werratal. Die Tour führt durch fünf Tunnel und über zwei Viadukte parallel zur Draisinenstrecke. Ohne große Steigungen und fernab des Verkehrs können spannende Zwischenstopps an/abgefahren werden- eine Radtour der besonderen Art für Groß und Klein!

Neue Perspektiven erschließen sich beim Wasserwandern auf der Werra. Gerade der Abschnitt von Creuzburg bis Treffurt ist sehr reizvoll. Auenlandschaften werden von Kalksteinschluchten unterbrochen – die Landschaft zeigt sich voller Gegensätze. Die Touren eignen sich für Familien und Anfänger.

Bei den Angeboten der Naturpark-Ranger*innen kommen Interessierte und Bastelfreunde nicht zu kurz. Am 20.07., 24.07. und 27.07. geht es auf „Entdeckungstour“. Das Naturparkteam lädt Familien mit Kindern zu einer spannenden, spielerischen Wanderung durch Wald und Wiese ein. Einen eigenen Wanderstock kann man am 03.08. anfertigen. Michael Geyer, Ranger und Stockmacher gibt Einblicke in das alte Handwerk.

Kreative Köpfe kommen am 10.08., 17.08. und 24.08. voll auf ihre Kosten. Neben Upcycling- aus alt mach neu, können Waldgeister und Traumfänger sowie selbstgestalteter Schmuck gebastelt werden. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter 0361 - 573915005 erforderlich. Bei den Kreativangeboten können max. 15 und bei den Wanderungen max. 20 Personen teilnehmen. Weitere Veranstaltungen, auch unserer Partner finden Sie hier...

Unser Veranstaltungsplakat (PDF) gibt detaillierte Informationen zu den Terminen.

 

Claudia Wilhelm

Leiterin Naturparkverwaltung


Tel.: 0361 57 3915 001

claudia.wilhelm@nnl.thueringen.de

Julia König

BNE - Bildung für nachhaltige Entwicklung


Tel.: 0361 57 3915 005

julia.koenig@nnl.thueringen.de


Zurück