| von Uwe Müller / Naturpark

Naturpark-Schulen

Die Schüler der Natur-AG mit den Mitarbeitern der Schule und des Naturparks halten stolz die Plakette „Naturparkschule“ in die Kamera. Bildautor: Justin Fuhlroth, FÖJ-ler Naturparkverwaltung
Die Schüler der Natur-AG mit den Mitarbeitern der Schule und des Naturparks halten stolz die Plakette „Naturparkschule“ in die Kamera. Bildautor: Justin Fuhlroth, FÖJ-ler Naturparkverwaltung

Sibylle Wagner

Umweltbildung

 


Tel.: 0361 57 3915 658

sibylle.wagner@nnl.thueringen.de

-Kooperationsvertrag unterzeichnet-

Geismar. Seit mehreren Monaten besucht das Umweltbildungsteam des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal die Schüler der Grundschule „Regenbogen“ in Geismar. So fanden schon unterschiedliche Aktionen rund um das Thema Natur statt: Umweltbildungsprogramme für die Klassen, Wanderungen um das wunderschön gelegene Geismar mit den Hortkindern in den Ferien, Quiz-Stationen für den Kindertag an der Schule und seit Herbst diesen Jahres auch eine regelmäßig stattfindende Natur-AG. Da lag der Schluss nahe, eine richtige Partnerschaft ein zugehen.

Am 05. Dezember 2018 wurde nun der Kooperationsvertrag zwischen der Grundschule „Regenbogen“ und dem Naturpark offiziell unterschrieben. Die Kinder der Natur-AG bekamen stellvertretend für die Schulleiterin, Frau Schlanstedt, die Plakette „Naturparkschule“ vom Leiter des Naturparks, Dr. Johannes Hager, überreicht und halten sie auf dem Foto stolz in die Kamera. Ziel der Kooperation ist es, die Kinder an die Natur heranzuführen und für Fragen der Umwelt zu sensibilisieren. Im Mittelpunkt soll hierbei eine qualitativ hochwertige „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ sowie die Vermittlung von Freude an und in der Natur stehen. Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit soll auf dem Aufbau einer Junior-Ranger-Gruppe liegen. Das bundesweite Junior-Ranger-Programm ist ein Projekt von EUROPARC Deutschland der Dachorganisation der Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks in Deutschland. Begleitet von Rangern lernen Junior Ranger die Natur auf aktive, kreative und spielerische Weise kennen und schätzen.

Rückfragen:
Monika Schlanstedt, Schulleiterin, Tel. 036082 / 40306
Sibylle Wagner, Naturparkverwaltung, Tel. 0361 / 57391 5658


Zurück