| von Uwe Müller / Naturpark

Geführte WanderBus Krippentour

Fürstenhagen. Die geführte Eichsfelder Weihnachtskrippentour macht den Auftakt der WanderBus Saison 2019. Sie startet am 27.01.2019 um 11:00 Uhr an der Dorfkirche St. Cosmas und Damian in Silberhausen. Der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Stefan Sander wird Sie an diesem Tag begleiten und weiß einiges über die interessante Geschichte der Kirche (1756-1763) zu berichten.

In Beberstedt besuchen Sie die 1706 geweihte St. Martinskirche, in der auch der berühmte aus Südtirol stammende „Rosenkranz-Altar“ steht. Hier erwartet Sie der Küster und wird berichten, wie die 2018 wunderbar neu gestaltete Krippe zu dem schwarzen Schaf kam.

In der Hüpstedter Pfarrkirche angekommen, freut sich Pfarrer Haase einiges Interessantes zur Krippe und Kirche zu erzählen. Alte aber auch neue Kunst sind dort zu bestaunen, wie der aus Kalkstein gehauene „St. Martin“ vom heimischen Bildhauer und Schnitzer Heinz Günter aus dem Jahr 2002.

Wie schon zur Tradition geworden, wird Herr Sander in den besuchten Kirchen Weihnachtsgeschichten aus den schweren Zeiten des Ersten und Zweiten Weltkrieges erzählen. Abschließend geht es ins „Alte Gutshaus“ nach Hüpstedt. Dort hat der Heimat- und Wanderverein Hüpstedt e.V. Kaffee, Kuchen und Herzhaftes vorbereitet. Gern können Sie auch an einer Führung durch die historischen Gemäuer teilnehmen, oder mit Herrn Sander auf einem Abschnitt des Eichsfeldwanderweges von Hüpstedt zur Eigenroder Warte wandern.

Der Eichsfelder WanderBus bindet Silberhausen über Worbis ZOB 09:50 Uhr, Leinefelde ZOB/ BHF 10:00 Uhr, Heiligenstadt Petristraße 10:25 Uhr und Dingelstädt ZOB 10:45 Uhr an. Die Rückfahrt von Hüpstedt ist für 17:00 Uhr geplant. 

Fahrplan

 

Rückfragen: Stefan Sander, Naturparkführer, Tel. 0361/57391 5647, Mobil 0171/1915368


Zurück