| von Michael Baller

Commerzbank & Naturpark würdigen Jubiläum

Mühlhausen. Ein Vierteljahrhundert gibt es das „Praktikum für die Umwelt“ im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. Es ist ein Zusammenspiel aller Beteiligten: Die Commerzbank finanziert und organisiert das Praktikum, der Naturpark übernimmt die fachliche Betreuung und die Teilnehmer*innen bringen sich tatkräftig zum Wohle des Umwelt- und Naturschutzes ein.

Neu errichtet wurde ein Insektenhotel am Lentzeplatz, anlässlich der 25jährigen Kooperation
Neu errichtet wurde ein Insektenhotel am Lentzeplatz, anlässlich der 25jährigen Kooperation – v.l.n.r.: Michael Geyer (NP EHW), Thomas Förster (Stadt Mühlhausen), Atlanta Apel, Claudia Wilhelm (beide NP EHW) sowie Stefan Koch (Commerzbank) Bildautorin: Sa

Zum Jubiläum übergab der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ein Insektenhotel

Ein Rückblick lohnt sich: 42 Praktikant*innen – davon 34 Frauen und 8 Männer – engagierten sich für die Dauer von drei Monaten, im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. Das „Freiluftsemester“ bot Abwechslung zum gewählten Studium, die Palette der Studienfächer reichte von Forstwirtschaft, Biologie, Geografie, Lehramt bis hin zu Politikwissenschaften oder Medizin. Für viele war das „Praktikum für die Umwelt“ Fundament, um weiter in den Nationalen Naturlandschaften tätig zu sein. So auch bei Claudia Wilhelm, die 2001 die Chance wahrnahm, 2019 zu ihrer alten Wirkungsstätte zurückkam und nun Leiterin des Naturparks ist. „Mit der Übergabe des Insektenhotels möchte ich mit einem kleinen Zeichen, aber einem großen Dankeschön, dass Engagement der Commerzbank würdigen. Das „Praktikum für die Umwelt“ ist ein wertvolles Miteinander: bewährte Erfahrung in einer einmaligen Natur- und Kulturlandschaft und motivierte Teilnehmer*innen mit kreativen Ideen. So sind viele kleine und große Projekte entstanden, wie zuletzt die herausgegebene Kinderkarte zum Eichsfeld. Viele Absolvent*innen haben heute noch Kontakt zum Naturpark – auch persönliche Freundschaften sind entstanden“, berichtet Wilhelm.

„Das „Praktikum für die Umwelt“ ist ein wichtiger Beitrag für Mensch und Natur. Ich begleite das Projekt persönlich schon seit über zehn Jahren und freue mich jedes Mal, die neuen Praktikant*innen zu begrüßen - eine feste Konstante in dieser doch sehr schnelllebigen Zeit“, sagte Stefan Koch, Marktbereichsleiter der Commerzbank Mühlhausen. „Die Absolvent*innen bringen ihre Erfahrungen dort ein, wo sie sich später bewegen – sei es in Wirtschaft, Politik, Gesellschaft oder Naturschutz. Vielen Teilnehmenden hat das Umweltpraktikum den Einstieg ins Berufsleben geebnet“, so Koch. „Auch über das Umweltpraktikum hinaus ist eine enge Partnerschaft zwischen Bank und Naturpark entstanden und wir freuen uns sehr, dass die gute Zusammenarbeit nun auch in Form des Insektenhotels in meiner Heimatstadt sichtbar wird. Wir bedanken uns ganz herzlich für dieses Geschenk.“

Gemeinsam mit der Stadt Mühlhausen wurde nach einem geeigneten Platz für das Insektenhotel gesucht. „Es ist uns wichtig, zum Schutz und Erhalt der heimischen Artenvielfalt beizutragen. Unsere Stadtgärtnerei leistet hier sehr viel. Und die künftigen Bewohner des Insektenhotels werden ihrerseits fleißig mithelfen, dass es kräftig grünt und blüht in Mühlhausen. Rund um den Lentzeplatz und am Hohen Graben werden sie reichlich Nahrung finden“, so Thomas Förster, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Mühlhausen.

Gutes für die Umwelt tun – das ist die Devise und vereint das Praktikum mit dem neu geschaffenen Lebensraum. Das lebhafte Treiben am Insektenhotel kann man sich bei sonnigen Frühlingstagen nun bei den Grünanlagen am Lentzeplatz anschauen.

Bewerbungen für das Umweltpraktikum sind jeweils zwischen Ende Oktober und Mitte Januar des jeweiligen Praktikumsjahres online unter www.umweltpraktikum.com möglich. Ansprechpartnerin beim Naturpark ist Sibylle Wagner (0361/ 57 3915 005).

Claudia Wilhelm

Leiterin Naturparkverwaltung


Tel.: 0361 57 3915 001

claudia.wilhelm@nnl.thueringen.de

Sibylle Wagner

Umweltbildung


Tel.: 0361 57 3915 005

sibylle.wagner@nnl.thueringen.de


Zurück